Erste Forschungsergebnisse – Einladung nach Bern am 15. März 2022

Der demografische Wandel beschert uns gegenüber unseren Eltern eine rund zehn Jahre längere Lebenszeit. Was machen Frauen und Männer in der Schweiz mit diesem Geschenk? Unser Citizen Science-Projekt «Älterwerden» hat in den letzten eineinhalb Jahren intensiv erkundet, wie lange und engagierte Lebenswege in dieser Altersgruppe zustande kamen. Unter anderem auch um zu lernen, wie heute die Rahmenbedingungen für ein «neues alter» zu gestalten wären. Am 15. März stellen wir im Raiffeisenforum Bern erste spannende Erkenntnisse aus dem Projekt vor und laden zum Mitdiskutieren ein. 

Mit dabei sind die Ökonomin Prof. Dr. Monika Bütler (Universität St.Gallen) und der Rechtsprofessor Dr. Thomas Gächter mit Spezialgebiet Sozialversicherungsrecht (Universität Zürich). Aufgrund ausgewählter Forschungsergebnisse, die zu Beginn der Veranstaltung präsentiert werden, ziehen wir mit ihnen gemeinsam Konsequenzen für Arbeitswelt, Bildungssystem, Gesundheitswesen und Alterspolitik.

Wann?  Dienstag, 15. März 2022, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Wo?  Raiffeisenforum Bern, Schauplatzgasse 11, 3011 Bern

Teilnahme gemäss geltenden BAG-Regeln und vorheriger Anmeldung per Mail an: jf@nospam-aelterwerden.ch    

Maria Hiepler, Hutmacherin und eine von 50 Interviewten unseres Projekts.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.