Älterwerden: Zukunftsweisende Biografien in der Gegenwart

Wie kommen lange, engagierte Erwerbsbiografien zustande? 

Wer sind die Frauen und Männer, die sich keinen Deut ums Rentenalter kümmern und auch jenseits von 70 weiter – ehrenamtlich oder gegen Honorar – arbeiten? 

Das Forschungsprojekt Älterwerden untersucht die Geschichten dieser Personen samt ihren Lebensumständen und veröffentlicht in einem zweiten Schritt die Biografien in Wort, Ton und Bild. 

«Gestaltungsräume für die Potentiale der Ü55» – Veranstaltungsreihe im Herbst 2021

«Gestaltungsräume für die Potentiale der Ü55» – Veranstaltungsreihe im Herbst 2021

Oktober 19, 2021
Unter welchen Bedingungen ergeben sich lange, engagierte Lebenswege? Nach intensiver Arbeit freuen wir uns sehr, erste Resultate unseres Forschungsprojektes mit einer interessierten Öffentlichkeit zu teilen. Unter dem Motto «Gestaltungsräume für die Potentiale der Ü55» führen wir diesen Herbst drei Veranstaltungen im Kulturhaus Helferei in Zürich durch. Neben der Präsentation erster Resultate
Als die Göttliche Ordnung noch galt

Als die Göttliche Ordnung noch galt

September 13, 2021
An der Diversity and Inclusion Week der HSG St.Gallen präsentiert Elisabeth Michel-Alder erste Forschungsergebnisse – und fragt nicht nur, wie Frauen ohne Stimmrecht oder Anti-Baby-Pille die Arbeitswelt erobern konnten, sondern vor allem, was heutige Pfad-Suchende in der Arbeitswelt daraus lernen können.
Die Geschichte von Rosmarin Ruesch

Die Geschichte von Rosmarin Ruesch

Juli 28, 2021
Das Citizen Science Projekt geht in die zweite Runde: 50 lebensgeschichtliche Interviews werden in Bild- und Ton umgesetzt. Die Biografie der 83-jährigen Marketingspezialistin und Ladenbesitzerin macht den Anfang.